Skip to content

shopping cart

Your shopping basket is empty

Article: Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde

Islandpferde Zucht

Die Zucht der Islandpferde ist streng geregelt, sodass sie nicht mit anderen Rassen gekreuzt werden dürfen. Dadurch zählen sie zu den reinrassigsten Pferderassen der Welt. In der Islandpferde Zucht gibt es einige spezielle Merkmale. Die Bauern in Island haben sich auf die Zucht von Reitpferden spezialisiert und selektieren hart, um bestimmte Eigenschaften zu fördern. Vor allem im Norden Islands wird mehr Wert auf den Reitsport gelegt, und die Pferde aus dieser Region sind oft schmaler und eleganter gezüchtet als die aus dem Süden. 

Die Islandpferde zeichnen sich durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Fellfarben aus, darunter Füchse, Rappen, Braune, Schimmel, Falben, Isabellen, Erdfarbene, Smoky Black und Perlino/Cremello. Die Zucht der Islandpferde ist streng geregelt, um die Reinrassigkeit zu erhalten, und es ist gesetzlich festgelegt, dass Islandpferde, die die Insel einmal verlassen haben, nicht wieder nach Island zurückkehren dürfen. 

Es gibt Beschränkungen und Regulierungen für die Islandpferdezucht. Gemäß der Satzung des IPZV e.V. (Islandpferde-Reiter- und Züchterverband) gilt ein Islandpferd als reinrassig, wenn seine Abstammung bis ins Mutterland Island zurückverfolgt werden kann. Es gibt auch Vorgaben und Richtlinien für züchterische Belange bei Islandpferden in Deutschland Die Züchter legen Wert auf charakterstarke Pferde mit hervorragenden Reit- und Gangeigenschaften für Sport, Freizeit und Coaching.

Islandpferde - Herkunft und Geschichte

Islandpferde haben eine faszinierende Herkunft und Geschichte. Die ersten Islandpferde kamen zwischen 860 und 935 n. Chr. mit den Wikingern nach Island. Sie wurden von ihnen als Transportmittel und Arbeitspferde genutzt und spielten eine wichtige Rolle bei der Besiedlung der Insel. Sie sind weltweit für ihre Robustheit, Ausdauer und freundliches Wesen bekannt.

Islandpferde sind bekannt für ihre einzigartigen Gangarten, wie den Tölt und den Pass. Das Gangspektrum der Islandpferde reicht von Viergängern bis hin zu Fünfgängern. Die meisten Islandpferde beherrschen neben den Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp auch den Tölt und den Pass. 

L'Evoine hat eine Kollektion entwickelt die speziell auf die Bedürfnisse von Islandpferden ausgerichtet ist. So eignen sich die Satteldecken und Sattelpads optimal für lange Wanderritte und intensives Training mit den robusten Pferden. Stöbern Sie hier durch eine Auswahl hochwertigster Produkte.

Read more

Satteldecken Isländer
alpaka vlies satteldecke

Saddle blankets for Icelandic horses

Icelandic horses are a unique horse breed with special needs when it comes to the right saddle and saddle pad for Icelandic horses or a saddle pad for Icelandic horses. The physique of the Icel...

Continue reading
Isländer tölt

Icelandic horse in tölt

Tölten Icelandic horses are known for their unique gait called tölt. In this blog post we will look at various aspects of tölt and answer some questions. Riding tölt - the right posture The...

Continue reading